bau-stellen

Attestausbildungen und Praktika

Bauhandwerk-Bauwerkstatt

© Seidesign: Ch. Seiffert, Winterthur, CH

Impressum / Haftungsausschluss >>

„bau-stellen“ ist ein Betrieb im ersten Arbeitsmarkt. Er bildet weibliche und männliche junge Erwachsene mit erschwerten Startbedingungen in Bauberufen aus. Er bietet Praktika, einjährige Vorlehren, Anlehren und Attest- Ausbildungen an. Das Angebot umfasst die beruflichen Grundausbildungen zum Schreinerpraktiker, Baupraktiker, Metallbaupraktiker und Betriebspraktiker.
Die Ausbildung von jungen Menschen im Baugewerbe ist die Kernaufgabe von „bau-stellen“. Das Ziel der Betreuung und Begleitung ist die soziale und berufliche Integration.
Zur betrieblichen Einrichtung gehören der Werkstattbetrieb in Winterthur mit integrierter Schreinerei und Metallbauwerkstatt. Die Bauabteilung mit Materiallager befindet sich in Andelfingen. Externe Lehrverbund-betriebe und örtliche firmeneigene Baustellen sichern mit ihrem zusätzlichen Angebot eine breite Grundausbildung ab.



Anmerkung: Dem Textfluss zuliebe wird meist die männliche Form oder „junge Erwachsene“ verwendet.

Kurzportrait

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ (Václav Havel)